Skip to content

Im Mai 1968 Sprengung der Universitätskirche St. Pauli 1968

Epitaphien und Kanzel. Vor und während der Sprengung der Paulinerkirche. UAL ZFF 2302

Die Sprengung der Universitätskirche St. Pauli 1968 Am 30. Mai 1968 geschah das Unfassbare und Ungeglaubte: Um 9.58 Uhr zündeten 750 Kilo Sprengstoff und die Universitätskirche St. Pauli verwandelte sich in einen Trümmerberg.Zwischen den zwei Jubiläen, die die Universität Leipzig in der DDR 1959 und 1984 feierte, war damit ein Tiefstand der historischen Vergangenheitsbewertung erreicht.… Im Mai 1968 Sprengung der Universitätskirche St. Pauli 1968 weiterlesen

Thomas Müntzer

Thomas Müntzer. Gemälde von Volker Stelzmann, 02.07.1975 UAL ZFF 3033.

Thomas Müntzer war Theologe, begann sein Studium 1506 in Leipzig und öffnete sich der Wittenberger Reformation. Er wirkte als Prediger, kritisierte den Verfall in Kirche und Gesellschaft und erwartete, dass Gott die Gottlosen vernichtet und eine Reform der Christenheit, ja der Welt herbeiführt. Im Glauben, Gott werde dies durch aufständische Bauern bewirken, schloss er sich… Thomas Müntzer weiterlesen

Zum Geburtstag von Novalis am 2. Mai 1772

Berühmte Studierende in der Zeit vom Ende des 18. Jahrhunderts bis zur Universitätsreform um 1830 waren der Dichter Novalis, der Schriftsteller Gottfried Seume, der Dichter und Freiheitskämpfer Theodor Körner, der Dramatiker Dietrich Grabbe, der Jenaer Kirchenhistoriker Karl Hase, der Leipziger Professor und Kirchenhistoriker Heinrich Leberecht Fleischer, der Maler und Mediziner Carl Gustav Carus, der Professor… Zum Geburtstag von Novalis am 2. Mai 1772 weiterlesen